Ziele des Täters in der Nachtatphase

Nachdem der Täter sein Hauptziel erreicht hat, kann er nachgelagerte – den Erfolg langfristig stabilisierende – Ziele verfolgen. Dieses Verhalten ist bei der Bemessung der Strafe für die Haupttat bereits berücksichtigt, sofern keine zusätzlichen Interessen beeinträchtigt werden. Nur wenn er zusätzliche Interessen beeinträchtigt, wird der Vortäter gesondert bestraft. Ebenfalls eine eigenständige Bestrafung erfahren bislang Unbeteiligte, die erst in der Nachtatphase aktiv werden: